Willkommen
Verlagsrundgang
Österreich
II. Halbjahr 2015
I. Halbjahr 2015
II. Halbjahr 2014
I. Halbjahr 2014
II. Halbjahr 2013
I. Haljahr 2013
Verlagsprogramm
Autoreninformationen
Verlagsinformationen
Fachbuchreihen
Online-Shop
Internationales
Vertrieb
Stellenausschreibungen
Juristische Hinweise
>>> Kontakt
Impressum
   
 


Wir freuen uns, Ihnen folgende Neuveröffentlichungen präsentieren zu können:

Dr. Kammerer, Corinna: Scheckbuchjournalismus im Medienstrafrecht. Zu den Auswirkungen eines Exklusivvertrages auf die Verfahrensbeteiligten, die strafzumessungsrechtlichen Gesichtspunkte und die Frage nach der Einführung gesetzlicher Regelungen zum Schutze der Opfer. ISBN 978-3-86553-435-4. Preis 42,35 Euro.


Exklusivinterviews mit Beschuldigten, Angeklagten und Tätern haben sowohl Auswirkungen auf die Verfahrensbeteiligten, wie Opfer und Angehörige des Opfers als auch auf das Gerichtsverfahren selbst. Die Dissertation geht der Frage nach, wie die Opfer vor persönlichkeitsverletzenden Exklusivinterviews geschützt werden können und es wird untersucht, ob persönlichkeitsverletzende Exklusivinterviews im Rahmen der Strafzumessung strafschärfend berücksichtigt werden können. Darüber hinaus wird in der Dissertation auch auf Zeugeninterviews eingegangen, denn auch diese können sich massiv auf das Gerichtsverfahren auswirken. Sollten derartige Interviews zum Schutz des Verfahrens verboten werden? Welche rechtlichen Instrumente hält das deutsche Recht hierfür bereit? Bei der Untersuchung dieser Frage wird auch auf ausländische Modelle eingegangen und es werden eigene Vorschläge zur Gesetzgebung entwickelt.


Dr. Bauer, Udo: Technologietransfer: Erfolgswirkung organisatorischer Fähigkeiten. Eine empirische Untersuchung. ISBN 978-3-86553-436-1. Preis 32,40 Euro

Technologietransfer ist schon seit 30 Jahren ein wichtiges Thema der Praxis im Technologiemanagement. In den letzten Jahren hat die Forschung über Technologietransfer zwischen Unternehmen und anderen Institutionen zunehmende Bedeutung in der Wissenschaft gefunden. Statt auf eigene Forschung und Entwicklung zu bauen, nutzen viele Unternehmen inzwischen externe Netzwerke, um Technologien zu beschaffen. Auf der anderen Seite werden eigene Technologien nicht immer selber oder intern verwertet, sondern auch nach extern verkauft oder lizenziert. Obwohl das Thema zunehmend an Bedeutung gewinnt, sind die organisatorischen Fähigkeiten für den erfolgreichen Technologietransfer noch wenig erforscht. Aus diesem Grund versucht die vorliegende Dissertation, diese Forschungslücke zu schließen. Aufbauend auf früherer Forschung, aus dem Gebiet des organisatorischen Lernens, wissensbasierte Unternehmen und der sog. "Dynamic Capabilities" Literatur, werden zunächst Hypothesen generiert, die dann empirisch untersucht werden. Damit wird sowohl ein wichtiger Beitrag für die Forschung geleistet als auch Handlungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet.

Dr. Wenning, Svenja: Joachim II. Camerarius (1534-1598). Eine Studie über sein Leben, seine Werke und seine Briefwechsel. ISBN 978-3-86553-441-5. Preis: 38,40.  Der Nürnberger Arzt Joachim II. Camerarius (1534 – 1598) gehörte zu den angesehensten Medizinern und Botanikern seiner Zeit. Sein Lebenslauf ist exemplarisch für den Werde­gang eines erfolgreichen Mitgliedes der früh­neu­zeitlichen humanistischen Gelehrtenrepublik. Dieses Buch gibt einen Überblick über sein Leben und seine Werke. Vor allem aber untersucht es sein Briefnetz­werk. Joachim II. Camerarius korrespondierte mit Kollegen und Patienten, Botanikern und Gelehrten, Kurfürsten und Bischöfen, Protestanten und Katholiken. Seine erhaltenen Briefwechsel bieten einen faszinierenden Einblick in ein Gelehrtenleben des 16. Jahrhunderts und in eine Welt, die geprägt war von Religionsstreitigkeiten und von medi­zinischen Traditionen, die antikes Denken mit modernen Errungen­schaften kombinierten und so den Aufbruch in eine neue Zeit markierten.

Umschlagabbildung:Joachim Camerarius, Line engraving.Wellcome Library, London.

Dr. Schulte-Schrepping, Michael: International Policing VI. ISBN 978-3-86553-443-9. 29,40 Euro. This book is not one in a row of hundreds to report about Community Policing. It is designed to give future trainers a helping hand by explaining the different features and requirements of Community Policing. Despite this, the book enables the trainers to set up own lesson plans and a structured schedule for the training. It also provides a deep view into possible problems to overcome and helps to deal with participants during the training.


Dr. Schulte-Schrepping, Michael: International Policing VII. ISBN 978-3-86553-444-6. 29,40 Euro. Domestic Violence is one of the most common crimes police officers are facing on daily bases. To have a good training established to enable police officers to deal with this subject was one of the reasons to write it. Despite this fact, Domestic Violence is one of the subjects included in every basic training of police officers, set up by international organizations. I found it useful to write such a training manual by a practitioner, not by a scientist, to have real life included. 

Dr. Sahler, Sebastian: Über die Wasserstoffspeichereigenschaften von Ethylendiaminbisboran und Hydrazinbisboran in Gegenwart von Ionischen Flüssigkeiten. ISBN 978-3-86553-440-8. Preis 32,40 Euro.

In der vorliegenden Arbeit wurden die Wasserstoffspeichereigenschaften von Ethan-1,2-diaminbisboran (EDB) und Hydrazinbisboran (HBB) in ionischen Flüssigkeiten (ILs) untersucht. Der Zusatz von ILs erhöht die Freisetzungsgeschwindigkeit und Ausbeute der Zersetzung von EDB und HBB deutlich. Die besten ILs für die EDB-Zersetzung sind 1-Butyl-3-Methylimidazoliumchlorid bzw. -acetat sowie 1-Butyl-2,3-dimethyl-imidazoliumchlorid ([BMMIM]Cl) bzw. -acetat. Es wurde ein qualitativer Zusammenhang zwischen der Basizität des Anions der IL und der Wasserstoffausbeute gefunden. Die Verwendung der zuvor genannten ILs erhöht die Ausbeute um bis zu 60% im Vergleich zur reinen EDB-Zersetzung. Der Zusatz von Metallsalzen als Katalysatorvorstufen hat nur einen geringen Einfluss auf die Freisetzung, wobei beachtet werden muss, dass die Ausbeute bei niedrigen Temperaturen drastisch erhöht wird. Vergleich¬bares gilt für die Zersetzung von HBB: Der Zusatz bestimmter ILs, z.B. [BMMIM]Cl, beschleunigt die Wasserstofffreisetzung aus HBB, die sonst nur langsam abläuft. Die Reaktionszeiten können damit von 17 h auf unter 2 h reduziert werden. Der Zusatz von Metallsalzen beeinflusst die HBB- Zersetzung wenig. Da der Mechanismus der EDB-Zersetzung nicht gänzlich verstanden ist, wurden die polymeren Nebenprodukte untersucht. Durch massenspektrometrische Analyse wurden einige polymere Spezies gefunden, für die plausible Strukturvorschläge gemacht werden konnten. Im letzten Teil dieser Arbeit wurde der Wasserstoffgehalt von EDB für Transferhydrierungsreaktionen verwendet. EDB kann eingesetzt werden, um Carbonylfunktionen selektiv zu hydrieren. Der Zusatz von Katalysatoren ermöglicht die Reduktion weiterer Substrate: Alkene und Alkine können unter Einsatz von Pd oder Ru Nanopartikeln als Katalysatoren selektiv hydriert werden.

Althier, Robert: Vertrauenskultur und intuitionsintegrierende Kompetenzentwicklung als Aspekte erfolgreicher Organisationsentwicklung in der stationären Altenpflege. ISBN 978-3-86553-442-2. 38,40 Euro. Stationäre Altenpflegeeinrichtungen sehen sich, aufgrund zahlreicher Veränderungen ihrer dynamischen Umwelten, einem zunehmenden Wandlungsdruck ausgesetzt. Aus Sicht langjähriger praktischen Erfahrungen nimmt in einem solchen Prozess eine Kultur des Vertrauens eine zentrale rahmende Rolle ein. Darüber hinaus erscheint die Entwicklung personaler und organisationaler Kompetenzen unter Berücksichtigung von intuitiven Elementen von nachhaltiger strategischer Bedeutung. Diese Arbeit zielt nun darauf ab, dieser praxisbezogenen Wahr-nehmung wissenschaftlich nachzugehen und darzulegen, inwieweit Vertrauenskultur und intuitionsintegrierende Kompetenzentwicklung als Aspekte erfolgreicher Organisationsentwicklung in der stationären Altenpflege angesehen werden können, bzw. welche konkreten Effekte sich durch die genannten Aspekte ergeben. Darüber hinaus werden beispielhaft Ansätze und Methoden dargestellt, welche die Aspekte Vertrauenskultur und Intuition innerhalb der Entwicklung von Kompetenzen und Organisationen ermöglichen.

Aktuell für Sie in Vorbereitung:

Dr. Bartenschlager, Jens: Implementierung von IT-Strategien: Eine Methode zu systematischen, strukturierten und kontrollierten Implementierung von IT-Strategien. ISBN 978-3-86553-445-3.

Der IT-Fortschritt ist ein Treiber wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklung. Dieser führt zu einer steigenden Veränderungsgeschwindigkeit, gleichzeitig aber auch zu einer wachsenden Komplexität. So sind IT-Systeme ein Hauptgrund, weshalb Unternehmen sich Veränderungen nur langsam und verbunden mit hohe Kosten anpassen können. Obwohl die Befähigung, IT-Strategien erfolgreich zu implementieren, einen Wettbewerbsvorteil darstellen kann, belegen empirische Studien, dass die Mehrheit der Strategieimplementierungen scheitert. Besonders erfolgreich sind hingegen jene Unternehmen, die über formalisierte und standardisierte Vorgehensweisen verfügen. Auf Basis einschlägiger Literatur aus der empirischen und der konstruktionsorientierten Forschung erarbeitet Jens Bartenschlager eine Methode zur Implementierung von IT-Strategien. Sie adressiert und beseitigt weitgehend die Defizite bestehender Ansätze. Da die Strategieimplementierung nicht nur betriebswirtschaftliche und informationstechnologische, sondern auch soziale und psychologische Probleme aufwirft, geht der Autor auch auf die relevanten Fachgebiete außerhalb der Wirtschaftsinformatik ein. Der klassische Fokus auf ausgewählte Bereiche der Implementierungsforschung wird überwunden und eine Verzahnung mit dem Projektmanagement erreicht. Die Anwendung der Methode bei einem Energiehandelsunternehmen veranschaulicht den Einsatz in einem realen Unternehmenskontext. Dabei werden deren Funktionsfähigkeit und Nützlichkeit nachgewiesen. 

Dr. Schmeißner, Roman Matthias: Studien zum Orgelbau in Wallfahrtskirchen der Erzdiözese Salzburg. ISBN 978-3-86553-446-0.

Dr. Drosdek, Isabell: Körperbasierte Ansätze der Plastique animée von Jaques-Dalcroze und ihre aktuelle Adaption bei der Interpretation und Vermittlung Neuer Musik. Ästhetisch-kulturelle Bildung durch Musik und Bewegung – vom frühkindlichen zum künstlerischen und lehrenden Bereich. ISBN 978-3-86553-447-7.