Willkommen
Neuerscheinungen
Autoreninformationen
* Vertragsanfrage *
Kostenfrei
Cover
Formatierung
ISBN
VLB
Qualität
Dauer
Onlinepräsentation
VG-Wort
Themengebiete
Geschenk
Verlagsinformationen
Fachbuchreihen
Online-Shop
Internationales
Vertrieb
Stellenausschreibungen
Juristische Hinweise
>>> Kontakt
Impressum
   
 


ZUSÄTZLICH natürlich auch beim WiKu-Verlag:

Voller Erhalt der VG-Wort-Tantieme für die Autoren. KEINE Abtretung an den Verlag !!!

Für ein 450 Seiten umfassendes Werk wurde beispielsweise im Juli 2006 eine Vergütung in Höhe von 418,00 Euro gewährt. Bitte informieren Sie sich über die Modalitäten unter

https://meldungen.vgwort.de/ 

Für den Antrag dieser Tantieme ist der Autor selber zuständig. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen gerne Ihre Fragen:

* weitere Informationen zum Thema VG-Wort: www.vgwort.de

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass weder die Auszahlung an sich noch die Höhe der Auszahlung durch den WiKu-Verlag Dr. Stein garantiert werden kann. Dies gilt auch für andere Verlage! Sie sollten in jedem Fall darauf achten, was SIE für Ihre Veröffentlichung bezahlen müssen und Informationen zur VG Wort als wohlwollenden Hinweis, nicht jedoch als Auszahlungsgarantie auffassen. Vorsicht: es sind uns Kalkulationen bekannt, in denen die VG-Wort Tantieme optisch so abgezogen wird, als ob dies eine Verlagsgarantieleistung ist. Dies ist fast bei keinem Verlag der Fall!

» Was verbirgt sich hinter der Tantieme der VG Wort?

Die Verwertungsgesellschaft WORT wurde 1958 gemeinsam von Autoren und Verlegern zur Verwaltung von Zweitrechten an Sprach-werken in München gegründet. 1978 fusionierte sie mit der beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels angesiedelten Ver-wertungsgesellschaft Wissenschaft, die die Rechte von Autoren und Verlegern an wissenschaftlichen Sprachwerken wahrnahm. Die VG WORT nimmt für ihre Wahrnehmungsberechtigten die Zweitnutzungsrechte wahr, die die einzelnen Urheber/-innen aus praktischen oder gesetzlichen Gründen nicht selbst wahrnehmen können. Sie zieht hier auf Basis der von ihr aufgestellten Tarife und abgeschlossenen Verträge die Vergütung ein und verteilt sie an die Berechtigten.

Sie finden im Internet unter der Adresse http://www.vgwort.de/  weitere Informationen.

» In welcher Höhe wird die voraussichtlich Höhe der VG-Wort-Tantieme liegen?  

Die Ausschüttungen richten sich nach verschiedenen Modalitäten, z.B. die Anzahl der Bibliotheken, in denen Ihr Werk nachgewiesen wird. Ebenfalls ist der Umfang Ihrer Arbeit entscheidend. Es gelten bspw. folgende Faktoren:

·                    49 bis 100 Druckseiten mit Faktor 0,7
·                  101 bis 300 Druckseiten mit Faktor 1,0
·                  301 bis 500 Druckseiten mit Faktor 1,1
·                  501 bis 700 Druckseiten mit Faktor 1,2

Es ist darauf hinzuweisen, dass die Ausschüttungshöhen von Jahr zu Jahr variieren. Der Verlag hat auf die Höhe der Ausschüttung keinen Einfluss. Für eine im Jahr 2001 publizierte Dissertation mit einem Umfang von ca. 350 Seiten wurden im allgemeinen 385,-- € an Tantiemen ausgezahlt. Der WiKu-Verlag weist ausdrücklich darauf hin, dass er keinen Einfluss auf die Höhe der Tantieme und die Zahlung der Tantieme hat.

» Bis wann muss das Werk bei der VG-Wort gemeldet sein?

Wenn Sie an der Hauptausschüttung im Juli teilhaben wollen, müssen Ihre Meldungen bis zum Einsendeschluss (für fast alle Abteilungen gilt der 31.Januar) bei der VG Wort in München eingetroffen sein. Der WiKu-Verlag berät seine Autoren gerne im Detail.

Bitte beachten Sie, dass der WiKu-Verlag nicht für die Ausschüttung der VG-Wort-Tantieme zuständig ist.