Willkommen
Verlagsrundgang
Österreich
II. Halbjahr 2015
I. Halbjahr 2015
II. Halbjahr 2014
I. Halbjahr 2014
II. Halbjahr 2013
I. Haljahr 2013
Verlagsprogramm
Neu II / 2012
Neu I / 2012
Winter 2011/2012
3. Quartal 2011
2. Quartal 2011
1. Quartal 2011
4. Quartal 2010
2. Quartal 2010
1. Quartal 2010
4. Quartal 2009
3. Quartal 2009
2. Quartal 2009
1. Quartal 2009
4. Quartal 2008
3. Quartal 2008
2. Quartal 2008
1. Quartal 2008
4. Quartal 2007
3. Quartal 2007
2. Quartal 2007
1. Quartal 2007
4. Quartal 2006
3. Quartal 2006
2. Quartal 2006
Bis 2005 A-F
Bis 2005 G-K
Bis 2005 L-R
Bis 2005 S-Z
Kaleidoskop
Autoreninformationen
Verlagsinformationen
Fachbuchreihen
Online-Shop
Internationales
Vertrieb
Stellenausschreibungen
Juristische Hinweise
>>> Kontakt
Impressum
   
 


Wir wünschen einen guten Start in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2012.

Zum Jahreswechsel 2011/2012 haben wir folgende Publikationen in unser Verlagsprogramm aufgenommen. Diese Seite wird zur Zeit noch überarbeitet und erweitert.


Runco, Maria Innocenza: Le altre trame delle lingua. Sulla narrative die Joseph von Eichendorff.  ISBN: 978-3-86553-393-7, Inhalt 242 Seiten, 31,35 Euro. Il volume esplora lo stile della lingua di Joseph von Eichendorff nel suo opus narrativo, partendo dal presupposto che gli aspetti linguistici e fonetici di un’opera letteraria siano chiavi di lettura imprescindibili di quest’ultima. La prospettiva di indagine adottata, attenta alle specificità del testo, ha permesso di inquadrare la lingua dello scrittore secondo categorie interpretative nuove, che avvicinano la sua narrativa alla musica, alla danza e al teatro: dissolvendosi in suoni, aprendosi al corpo e alla scena drammatica, la parola eichendorffiana accresce le proprie capacità di significazione e assume strutture formali inedite.  

Maria Innocenza Runco svolge attività di docenza presso la Facoltà di Lettere e Filosofia dell’Università degli Studi della Basilicata. Nell’ambito delle sue ricerche si è occupata di letteratura e teatro dell’Ottocento e del Novecento attraverso pubblicazioni su Hugo von Hofmannsthal, Achim von Arnim, August Stramm, Bertolt Brecht, Herwarth Walden.

Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Philipp Klenner: Die Bestimmung der Disruptionsreife von Märkten - Ex-ante Analyse der wirtschaftlichen Verwertung disruptiver Innovationen. ISBN 978-3-86552-389-0, Inhalt 342 Seiten, 46,35 Euro. Die Theorie der disruptiven Innovation beschreibt das Verdrängen von etablierten Unternehmen durch neue Wettbewerber. Disruptive Innova­tionen treten meist zunächst im low-end Markt auf; durch Weiterent­wicklung gelingt es aber über Zeit den Massenmarkt anzusprechen, was für etablierte Anbieter in letzter Konsequenz zu massiven Marktanteils­verlusten oder dem kompletten Ausscheiden führt.

Vorliegendes Buch widmet sich dem Forschungsgebiet der ex-ante Analyse disruptiver Innovationen. Auf Basis von bestehenden Marktstruk­turen wird ein Modell zur Bestimmung der Disruptionsreife von Märkten abgeleitet. Ziel ist, eine Aussage hinsichtlich der Möglichkeit der wirtschaft­lichen Verwertung disruptiver Innovationen bei bestehenden Marktstruk­turen zu treffen.

Das definierte Konstrukt der Disruptionsreife wird dabei sowohl ex-post am Beispiel der disruptiven Innovation der Digitalfotografie analysiert, als auch ex-ante am Beispiel des derzeitigen Neuwagenmarktes in Deutschland angewandt.

Aus wissenschaftstheoretischer Perspektive verfolgt die Arbeit dabei das Ziel, ein neues Modell zur Prognose disruptiver Innovationen abzuleiten. Aus Praxissicht ergeben sich neue Ansätze zur Identifikation von Markt­umbrüchen aufgrund des potenziellen Eintrittes disruptiver Innovationen.

Diplom-Kaufmann Philipp Klenner studierte an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg Betriebswirtschaftslehre. Nach Abschluss seines Studiums begann er im Jahr 2006 als Berater bei der internationalen Strategieberatung Monitor. Von Oktober 2008 bis Dezember 2010 promovierte Philipp Klenner innerhalb eines Promotionsprogramms am Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement von Prof. Michael Dowling an der Universität Regensburg im Bereich der disruptiven Innovationen.

Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Schuster, Sandra: Barrierefreies Webdesign. ISBN: 978-3-86553-387-6, Inhalt 328 Seiten, 38,35 Euro. Aus der heutigen Zeit ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Egal ob man etwas kaufen möchte, Informationen sucht oder einfach kommunizieren will. Das Internet ist häufig der erste Anlaufpunkt.

Oft wird dabei aber vergessen, dass nicht alle Menschen die gleichen Fähigkeiten und Voraussetzungen besitzen. Personen, die vom normalen Standardnutzer abweichen, stehen dann vor unüberwindbaren Hürden. Sie haben entweder keinen Zugang zu einem Webangebot oder können Informationen und Funktionen nicht verwenden. Sie sind somit ausgeschlossen vom wichtigsten Informations- und Kommunikations-Medium unserer Zeit.

Barrierefreie, plattformunabhängig gestaltete Webangebote können jedoch dabei helfen auch diesen Nutzern den Zugang zum Internet zu ermöglichen. Um eine barrierefreie, plattformunabhängige Webanwendung zu erstellen, die das Ziel hat für möglichst viele Nutzer zugänglich und benutzbar zu sein, sind spezielle Kenntnisse notwendig.

Diese speziellen Kenntnisse sollen in diesem Buch genauer erklärt werden. Basierend auf der WCAG 2.0 und der BITV 1.0 wird in diesem Werk auf die folgenden Fragen näher eingegangen:

        1. Was ist Barrierefreiheit?
        2. Wer profitiert davon?
        3. Warum ist Barrierefreiheit notwendig?
        4. Wie erreicht man Barrierefreiheit?


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Holle, Daniel: Erfolgsfaktoren von Konvergenzprodukten der Telekom. Internet, Media & Entertainment Märkte. ISBN 978-3-86553-372-2, Inhalt 210 Seiten,  36,35 Euro. Die Konvergenz der Telekom, Internet, Media und Entertainment Märkte (T.I.M.E.) stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen in der Produktentwicklung.

Daniel Holle betrachtet in seiner Dissertation die Konvergenz der T.I.M.E. Märkte und Auswirkungen auf die Produkt-entwicklung. Durch mehrstufige empirische Untersuchungen ermittelt er 13 Erfolgsfaktoren von Produktkonzepten von Konvergenzprodukten und gibt Handlungsempfehlungen für die Praxis.


Daniel Holle promovierte an der Universität Regensburg und war als Visiting Scholar an der UC Berkeley. Als Strategieberater bei Accenture betreute er zuvor DAX Unternehmen der T.I.M.E. Märkte in den Bereichen Technologie- und Innovationsmanagement. Daniel Holle ist Gründer von Unternehmen in der Internet-branche und als Berater in den T.I.M.E. Märkten tätig.

Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Jens Koch: Kreditportfoliooptimierung unter Konzentrationsgesichtspunkten. ISBN 978-3-86553-388-3, Inhalt 263 Seiten, 38,35 Euro. Das Management von Konzentrationen in Kreditportfolien ist eine der zen­tralen Herausforderungen für Kreditinstitute. Aufgrund der Nicht­be­rück­sichtigung von Konzentrationsrisiken in der ersten Säule von Basel II bzw. Basel III bedingt durch die Modellkonstruktion ist es jeder Bank letzten Endes selbst überlassen, eine adäquate Methodik zur Analyse und Messung von Kreditrisikokonzentrationen vor dem Hintergrund gesetzlicher Vorgaben anzuwenden. Die vorliegende Arbeit fokussiert sich auf die Optimierung eines Kre­dit­­port­folios unter Konzentrationsgesichtspunkten und verbindet da­bei das hierdurch entstehende Risiko mit den durchaus vorhandenen Ren­dite­chancen. Neben klassischen Anleihen werden auch struk­turierte Pro­dukte sowie das Verhalten in Stressphasen berück­sich­tigt.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Britt-Kerstin Avak: Zeitstetige und -diskrete dynamische Kreditportfoliomodellierung - Ein Vergleich verschiedener Modelle. ISBN 978-3-86553-390-6, Inhalt 234 Seiten, 36,35 Euro. Die Kreditkrise der Jahre 2007 und 2008 hat nicht nur diverse Banken und damit letztendlich auch die Weltwirtschaft in große Bedrängnis gebracht, sondern auch deutlich gemacht, dass eine detaillierte Untersuchung und auch Verbesserung bestehender Modelle zur Darstellung des Kreditrisikos erforderlich ist. Dies ist der Ausgangspunkt der vorliegenden Arbeit, welche drei verschiedene Modelle sowohl aus der Klasse der Unter­nehmens­wert- als auch Reduktionsmodelle analysiert. Ziel ist es dabei, das Verständnis für diese Modelle zu fördern, aber auch Aufschluss darüber zu geben, inwiefern Anpassungen notwendig sind. Dazu werden die Modelle in Bezug auf die zentralen Aspekte der Kredit­portfoliomodellierung, wie z.B. Ausfallwahrscheinlichkeit, Ausfall­korre­lation und Schadens­verteilung, miteinander verglichen.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Lothaller, Harald Die Balance zwischen Lebensbereichen und die besondere Bedeutung der Familienarbeit in der "rush hour des Lebens". ISBN: 978-3-86553-399-9, Inhalt 178 Seiten, 38,35 Euro. Zwischen Mitte Zwanzig und Ende Dreißig steigen viele Personen in den Beruf ein, etablieren sich und legen den Grundstein für eine Karriere. Im gleichen Lebensabschnitt gehen sie fixe Partnerschaften ein und gründen eine Familie. Dazu kommen diverse soziale und private Verpflichtungen sowie individuelle Bedürfnisse. Viele Herausforderungen – wenig Zeit. Das ist die „rushhour des Lebens“.

Geraten die Lebensbereiche außer Balance, betreffen die negativen Auswirkungen nicht nur die einzelnen Personen: Geringe Fertilitätsrate, steigende Scheidungsraten, geringere Produktivität oder vermehrte psychische und körperliche Probleme sind Folgen für die Partnerschaft, das direkte private und berufliche Umfeld, die Wirtschaft und die Gesellschaft als Ganze.Verschiedene Lebensbereiche möglichst gut miteinander zu vereinbaren spielt daher in dieser intensiven  Zeit eine zentrale Rolle.

Dieses Buch beschäftigt sich daher unter anderem damit, was es erleichtert und was es erschwert, die „rushhour des Lebens“ zu meistern, und wie Personen in der „rushhour des Lebens“ auf verschiedenen Ebenen unterstützt werden können.

Mag. Dr. Harald Lothaller ist Sozialpsychologe und forschte mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie der Universität Graz zur Vereinbarkeit von Lebensbereichen. Derzeit ist er hauptberuflich an der Kunstuniversität Graz als Direktor des Studiencenters sowie im Bereich Statistik und Berichtswesen tätig. Nebenberuflich ist er weiterhin in Forschung und Lehre an verschiedenen Hochschulen aktiv.

Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Hane, Timm: Anwendung der internationalen Rechnungslegung im europäischen Mittelstand. Theoretische und empirische Analyse zur (denkbaren) Anwendung der IFRS (for SMEs) in Deutschland, Großbritannien und Ungarn. ISBN: 978-3-86553-397-5, Inhalt 434 Seiten, 44,35 Euro. Es wird häufig über die Anwendung der IFRS im deutschen Mittelstand diskutiert. Hinzu kommt, dass das IASB Mitte 2009 einen eigens für kleine und mittelgroße Unternehmen konzipierten Standard (IFRS for SMEs) veröffentlicht hat. Fast zeitgleich hat der deutsche Gesetzgeber das BilMoG verabschiedet, wodurch sich die handelsrechtliche an die internationale Rechnungslegung annähert. Diese Arbeit erweitert die Diskussionen um die Anwendung der IFRS (for SMEs) auf eine internationale Ebene und analysiert sowohl theoretisch als auch empirisch, ob sich die inter­nationalen Vorschriften für mittelständische Unter­nehmen in Europa gleichermaßen eignen.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Schriewer, Miriam: „Kann der Körper genesen, wo die Seele so gewaltig krankt?“. Weibliche Gemüts- und Nervenleiden in der Patientenkorrespondenz Hahnemanns am Beispiel derKantorstochter Friederike Lutze (1798-1878). ISBN: 978-3-86553-391-3, Inhalt 333 Seiten, 38,35 Euro. Friederike Lutze, ein unverheiratetes Fräulein aus dem verschlafenen Bernburg, begibt sich 1831 in die Behandlung von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie. Aufgrund der räumlichen Distanz zwischen dem Heimatort der Patientin und Hahnemanns Praxis in Köthen kommt es zu einem regen Briefwechsel, in dem sie dem Arzt ihr Gemütsleiden in ausführlichen Tagesberichten schildert.

Die Schriftstücke illustrieren die Symptomwahrnehmung aus Patientensicht und reflektieren verschiedene Bausteine der Medizinkonzepte ihrer Zeit, die als Umbruchphase in der Deutung von Gemütssymptomen gilt. Auch kommen Friederikes Eigenwilligkeit und Ausbrüche in Zeiten romantischer Idylle zum Ausdruck, die zum Zündstoff für den familiären Frieden und das Arzt-Patientenverhältnis werden.

Miriam Leoni Schriewer wurde 1980 in Köln geboren. Nach ihrer Jugend im Rheinland studierte sie Medizin im unterfränkischen Würzburg. Hier promovierte sie am Institut für Geschichte der Medizin bei Michael Stolberg. Neben ihrer Tätigkeit als Ärztin spielt sie Theater an off-Bühnen und wirkt bei Hörbüchern mit.

Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Voß, Jens-Peter Das Mordmerkmal der sonstigen niedrigen Beweggründe, ISBN: 978-3-86553-392-0, Inhalt 291 Seiten, 35,35 Euro. Die sonstigen niedrigen Beweggründe sind das Mordmerkmal, das in der Praxis am häufigsten Anwendung findet und gleichzeitig am schwierigsten zu handhaben ist. Aus diesem Grund entwickelten Rechtsprechung und Lehre größtenteils sehr unterschiedliche Lösungsansätze, um den praktischen Umgang mit diesem Mordmerkmal zu erleichtern.

Diese Arbeit widmet sich den Problemkreisen und den wesentlichen unterschiedlichen Lösungsansätzen. Das Grundproblem, nämlich die Problematik der sittlichen Wertung der Tat, welche nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung erforderlich ist, konnte bisweilen nicht gelöst werden. Daher untersucht die Arbeit, wie diesem Problem in der Praxis erfolgreich begegnet werden kann.


In diesem Zusammenhang wird, neben einer Prüfung des Bewusstseinskriteriums als mögliches Definitionskriterium, vor allem eine reformierte Fallgruppen-Lösung entwickelt und diese schließlich einer praktischen Demonstration unterzogen. 

Jens-Peter Voß studierte Rechtswissenschaften mit anschließendem Schwerpunktstudium im Fach Strafrecht an der Universität Bremen. Nach Abschluss des Ersten juristischen Staatsexamens vor dem Justizprüfungsamt Bremen, absolvierte er seinen juristischen Vorbereitungsdienst als Rechtsreferendar am Hanseatischen Oberlandesgericht Bremen mit dem Wahlschwerpunkt Strafrecht und legte seine Zweite juristische Staatsprüfung vor dem Gemeinsamen Prüfungsamt der Länder Freie Hansestadt Bremen, Freie und Hansestadt Hamburg, sowie Schleswig Holstein, in Hamburg ab. Er unterrichtete Arbeitsgemeinschaften an der Universität Bremen und war als Berater in der Justizvollzugsanstalt Oslebshausen für den Verein für Rechtshilfe im Justizvollzug des Landes Bremen e.V. tätig, sowie Mitarbeiter in überörtlich tätigen Strafverteidigerkanzleien. Im August 2010 gründete er als Rechtsanwalt eine eigene Kanzlei in Berlin mit Interessensschwerpunkt im Fachgebiet Strafrecht. Seitdem ist er bundesweit schwerpunktmäßig als Strafverteidiger tätig und offeriert Strafverteidigung auf dem gesamten Gebiet des Straf- und Nebenstrafrechts, sowie Berufungs- und Revisionsrechts, mit besonderem Interesse im Bereich der schweren Kriminalität, vor allen deutschen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten, sowie den Strafsenaten des Bundesgerichtshofs. Im September 2011 promovierte Jens-Peter Voß mit dem vorliegenden Werk zum Doktor der Rechte.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Frikell, David: Zweckentfremdung als Quelle für erfolgreiches Merchandising. ISBN: 978-3-86553-385-2 Paperback, Inhalt 109 Seiten, 25,35 Euro.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Wahrenberger, Sybille: Deutungsmuster und Verhaltensweisen im multikulturellen Arbeitsumfeld, Spannungsfelder der deutsch-malaysischen Interaktion in Unternehmen ISBN: 978-3-86553-398-2, Inhalt 291 Seiten, 35,35 Euro.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Diethelm, Katharina: Sleep in childhood. Relevance for the development of body composition and aspects of its hormonal and nutritional modulation. ISBN 978-3-86553-401-9, Inhalt 140 Seiten, 32,35 Euro. Sleep is an essential component of human life and is implicated in the retention of mood and health among children and adolescents. It is thus of concern, that sleep duration seems to have declined during the past years and that sleep problems are now quite frequent in young children. Recent studies have shown that school-aged children with short sleep duration are at higher risk for overweight development. Overall, strategies to improve sleep duration in childhood and adolescence may be of clinical and practical interest. This thesis aimed to examine the association between sleep in early childhood and the development of body composition until later childhood as well as the relation of endogenous melatonin production and the macronutrient composition of the evening meal to sleep duration. Data came from the DOrtmund Nutritional and Anthropometric Longitudinally Designed (DONALD) Study, which includes routine assessments of sleep behaviour, anthropometry, hormonal status and nutrition in healthy children from birth until young adulthood.


Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.


Dr. Eßmann, Claudia: Untersuchung der Verkokung von Rhodiumkatalysatoren während der Wasserdampfreformierung von Erdgas. ISBN 978-3-86553-396-8, Inhalt 162 Seiten, 45,35 Euro. In dieser Dissertation wurde die Wasserdampfreformierung von Erdgas über Rhodiumkatalysatoren im Hinblick auf die De­aktivierung der Kataly­sa­toren durch Verkokung untersucht. Ziel der Arbeit war die Verbesserung des Verständnisses der Reaktionen und Nebenreaktionen, die am Kataly­sa­tor und in der Gasphase während der Initialzeit der Verkokung ablaufen.

Die Geschwindigkeit der Verkokung von kommerziellen Rh/Al2O3-Kata­lysatoren wurde über die katalytische Zersetzung von C2H4 und CO analysiert. Die Ergebnisse zeigen dass nur die Verkokung über die kataly­ti­sche Zersetzung von CO abhängig ist von der Anzahl der freien Rh-Adsorp­­tions­plätze.

Um die Orte der initialen Verkokung während der Wasser­­­dampf­reformierung von Erdgas an Rh/Al2O3-Kata­lysatoren zu untersuchen, wurde die Rasterkraftmikroskopie eingesetzt. Dadurch konnten die Rh-Partikel und deren direkt umgebende Region des Al2O3 als die initialen Orte der Verkokung identifiziert werden.

Im Rahmen dieser Arbeit wurde für die aus vorigen Experimenten und der Literatur bekannten Verkokungs­precursoren C2H4 und CO Verko­kungs­modelle erstellt. Über diese Modelle konnte der transiente Prozess der Verkokung von Rh-Katalysatoren über die Spezies C2H4 und CO mittels numerischer Simulationen beschrieben werden.

Bei Amazon, in vielen Onlineshops und in jeder guten Buchhandlung bestellbar.